BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Premiere der neuen "Hunkeler"-Verfilmung in Solothurn

Premiere der neuen "Hunkeler"-Verfilmung in Solothurn

11.01.2011 Am Freitag, 21. Januar 2011, anlässlich der Solothurner Filmtage


Grosse Ehre für den SF Schweizer Film "Silberkiesel - Hunkeler tritt ab": Die jüngste Verfilmung aus der Krimireihe von Hansjörg Schneider (Bild oben) feiert ihre Premiere am Freitag, 21. Januar 2011, anlässlich der Solothurner Filmtage. Zehn Tage später, am Sonntag, 30. Januar 2011, ist der SF Schweizer Film mit Mathias Gnädinger, Gilles Tschudi und Charlotte Heinimann um 20.05 Uhr auf SF 1 zu sehen.

Kommissär Hunkelers letzte Amtshandlung vor der Pensionierung geht schief. Bei einem von ihm geleiteten Polizeieinsatz wird sein Assistent Lüdi angeschossen und schwer verletzt. Damit nicht genug: Ein Diamantenkurier, den es nur zu beschatten galt, wirft seine Ware in die Basler Kanalisation und flüchtet.

Hunkeler entgleitet die Kontrolle, sein Nachfolger Madörin übernimmt den Fall. Ein türkischer Kanalarbeiter findet die glitzernden «Silberkiesel» und kann sein Glück kaum fassen. Doch der Traum vom neuen Leben in der alten Heimat, zusammen mit seiner Frau Erika, ist von kurzer Dauer. Dennis Lombard, der Diamantenkurier, und seine Komplizin haben das ahnungslose Ehepaar bereits im Visier.

Unterdessen ist Hunkeler pensioniert. Von Sorgen um Lüdi geplagt, kann er seinen Ruhestand allerdings nicht geniessen und greift ins Geschehen ein.

Bild: SF

Bereits zum fünften Mal: Mathias Gnädinger ist und bleibt Hunkeler. An seiner Seite spielen im Film von Markus Fischer ("Tod einer Ärztin") Charlotte Heinimann, Gilles Tschudi, Cynthia Coray, Ercan Drumaz und viele andere.

sf

Zurück zur Übersicht