BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Mostra Venedig: Auszeichnungen für Produktionen von Ventura Film

Mostra Venedig: Auszeichnungen für Produktionen von Ventura Film

08.09.2013 Als beste Darstellerin wurde am Festival in Venedig die Schauspielerin Elena Cotta (Bild) ausgezeichnet. Sie spielt in dem von der Tessiner Firma Ventura Film koproduzierten Spielfilm "Via Castellana Bandiera", der ausserdem vier Preise von unabhängigen Jurys erhielt. Der Spezialpreis der Jury ging an "Die Frau des Polizisten", an dessen Produktion Ventura Film ebenfalls beteiligt ist.


Foto: http://it.wikipedia.org/wiki/File:Elena_Cotta_21.jpg

Zwei der Wettbewerbsfilme, die an der Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica liefen, hat die Schweizer Firma Ventura Film koproduziert, und beide zählen zu den Preisträgern in Venedig.

«Via Castellana Bandiera»

Fünf Auszeichnungen sind dem italienisch-schweizerisch-französischen Werk «Via Castellana Bandiera» der Italienerin Emma Dante anlässlich des 70. internationalen Filmfestivals in Venedig, welches am 7. September 2013 zu Ende ging, zugesprochen worden.

Elena Cotta erhielt von der internationalen Jury die «Coppa Volpi» als Beste Schauspielerin.

Von den unabhängigen Jurys erhielt der Film folgende Auszeichnungen: den «Premio Lina Mangiacapre», eine lobende Erwähnung der Jugendjury als Erstlingswerk, sowie den «Premio Soundtrack Stars» für die beste Filmmusik. Der «Premio Francesco Pasinetti» ging an die Schauspielerinnen Elena Cotta und Alba Rohrwacher.

«Die Frau des Polizisten»

Den Special Jury Prize erhielt das Drama «Die Frau des Polizisten» des Deutschen Philip Gröning. Kameramann Renato Berta gehörte der internationalen Jury an, welche von Bernardo Bertolucci präsidiert wurde. Vier Schweizer Produktionen waren in Venedig in den offiziellen Festivalsektionen zu sehen.

sf

Kontakt:

http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/5233/teaser/1

Zurück zur Übersicht