BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Klappe, die zweite: Swiss Hotel Film Award startet in eine neue Runde

Klappe, die zweite: Swiss Hotel Film Award startet in eine neue Runde

19.01.2011 Nach der erfolgreichen Durchführung des ersten Kurzfilm-Wettbewerbs der Schweizer Hotellerie im Jahr 2009 startet der Swiss Hotel Film Award in eine weitere Runde. Die Filmschaffenden sind ab sofort aufgerufen, ihre Projekte einzugeben.


Angelockt werden sie auch durch Xenia Tchoumitcheva und Jan Bühlmann, welche die Hauptrollen im diesjährigen Call for entry-Film spielen. Die fertigen Filme werden von einer Fachjury sowie von der Internet-Community bewertet. Höhepunkt des Wettbewerbs ist die Preisverleihung vom 25. August 2011 in Zürich.

Film ab für die zweite Ausgabe des Swiss Hotel Film Award: Ab sofort werden beim einzigen Kurzfilm-Wettbewerb der Schweizer Hotellerie wieder unvergessliche Geschichten aus der vielfältigen und schillernden Welt der Hotellerie geschrieben.

Der Swiss Hotel Film Award wurde im Jahr 2009 von hotelleriesuisse, dem Unternehmerverband der Schweizer Hotellerie, erstmals durchgeführt mit dem Ziel, aktiv zur Imageförderung der Schweizer Hotellerie beizutragen und neue Wege der Hotelvermarktung aufzuzeigen.

Der Wettbewerb lädt Profi-, Nachwuchs- und Amateurfilmer zur kreativen Auseinandersetzung mit dem spannenden Mikrokosmos Hotel ein und öffnet ihnen Hoteltüren zu attraktiven Drehorten. Gleichzeitig können sich Mitgliederhotels von
hotelleriesuisse ab sofort als Drehort bewerben. «Der Swiss Hotel Film Award kennt nur Gewinner», ist Guglielmo L. Brentel, Präsident hotelleriesuisse überzeugt. «Nicht umsonst wurde das Projekt 2010 mit dem Award Corporate Communications ausgezeichnet».

Staraufgebot für den Call for entry-Film

Die Filmschaffenden werden jeweils mit einem eigens im Hotel gedrehten Kurzfilm auf den Wettbewerb aufmerksam gemacht. Für die diesjährige Ausgabe konnten gleich zwei bekannte Gesichter für die Hauptrollen gewonnen werden: Die ehemalige Vize-Miss Schweiz Xenia Tchoumitcheva ist erstmals gemeinsam mit dem amtierenden Mister Schweiz Jan Bühlmann auf der Leinwand zu sehen. Der Film wurde im vergangenen Dezember im Hotel Palace Luzern gedreht und innerhalb nur eines Drehtags realisiert. «Ich kann die Hoteliers nur dazu ermuntern, die belebende Filmluft zu schnuppern. Zudem spricht das fertige Produkt für  sich», meint Direktor Hans E. Koch.

Der Call for entry-Film, welcher von myTalents produziert wurde, sowie Bilder zum Dreh sind unter http://www.swisshotelfilmaward.ch aufgeschaltet.  

So läuft der Wettbewerb

Der Wettbewerb ist zweistufig angelegt: In einer ersten Phase reichen die Teilnehmenden ihre Filmkonzepte (Treatments) ein, die von einer Fachjury beurteilt werden. Die Konzepteingabe erfolgt via Website, Eingabeschluss ist der 31. März 2011.

Die Jury gibt am 12. Mai die Nomination von zwanzig Projekten bekannt. Die Nominationen bedeuten zugleich den Startschuss für die zweite Phase - die Dreharbeiten im Hotel. Maximal zwei Tage hat die Filmcrew Zeit, die Drehbücher umzusetzen. Die Dauer der Filme ist auf maximal fünf Minuten beschränkt. Bereits bei der Konzepteingabe geben die teilnehmenden Filmerinnen und Filmer ihre Hotel-Präferenz an.

Alle Mitgliederhotels von hotelleriesuisse haben die Möglichkeit, sich bis 31. März bei hotelleriesuisse als Schauplatz für die maximal zweitägigen Filmaufnahmen zu bewerben. 

Namhafte Fachjury

Die eingereichten Filmbeiträge werden nicht nur von der Fachjury begutachtet, sondern stellen sich auf der Website www.swisshotelfilmaward.ch auch dem Urteil der Internet-Community.

In der Fachjury sitzen Kenner der Filmszene sowie Vertreter der Hotellerie, die aus allen Landesteilen der Schweiz stammen. Bereits zugesagt haben Fulvio Bernasconi (Regisseur), Jacques Bettex (Best Western Eurotel Riviera Montreux), Philippe Clivaz (Visions du Réel), Madeleine Hirsiger (Filmredaktorin), Mohan Mani (Filmredaktor) und Philipp Roggensinger (DAS BREITE HOTEL).

Die Verleihung der Jurypreise für die drei besten Beiträge sowie des Publikumspreises findet am 25. August 2011 in der Arena Filmcity in der Sihlcity Zürich statt. Die Preissumme beträgt insgesamt 20'000 Franken (1. Preis: 5'000 Fr. plus Auftrag für eine Filmproduktion in der Höhe von 5'000 Fr., 2. Preis: 3'000 Fr., 3. Preis: 2'000 Fr., Publikumspreis: 5'000 Fr.). 

mgt

 

Kontakt:  


Eingabe der Filmkonzepte:

http://www.swisshotelfilmaward.ch

Bewerbung der Hotels als Drehort:

eva.strebel@hotelleriesuisse.ch, Tel. 031 370 42 87

Weitere Informationen:

hotelleriesuisse

Susanne Daxelhoffer, Media Relations
Telefon: 031 370 42 86 oder 079 557 49 73
E-Mail: kommunikation@hotelleriesuisse.ch

Auf dieser Webseite bereits erschienen:

https://www.ch-cultura.ch/de/archiv/pr-werbung-marketing-kommunikation/fuer-den-swiss-hotel-film-award

 

 

Zurück zur Übersicht