BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Grosse Retrospektive des Schweizer Animationsfilmschaffens am Trickfilmfestival in Stuttgart

Grosse Retrospektive des Schweizer Animationsfilmschaffens am Trickfilmfestival in Stuttgart

28.04.2011 Die Schweiz ist Gastland des 18. Internationalen Trickfilmfestivals in Stuttgart (3. bis 8. Mai 2011). Unter dem Titel "Swiss Tricks" präsentiert die Promotionsagentur SWISS FILMS über 70 Trickfilme aus der Schweiz. Neben dieser Retrospektive zeigt das Festival sechs aktuelle Schweizer Animationsfilme, fünf davon in einem Wettbewerb.


Bild: «Land Of The Heads» von Claude Barras und Cédric Louis

Teil der Retrospektive «Swiss Tricks» ist das Programm «animation.ch». Hier stellt der Journalist und Buchautor Christian Gasser Animatonsfilmende vor, die seit den 1990er Jahren wegweisend waren oder sind.

Gasser gewährt gleichzeitig einen Einblick in sein Buch «animation.ch - Vielfalt und Visionen im Schweizer Animationsfilm», welches im Herbst herauskommt.

Neben dem Programm «Swiss Animation Today» zeigt «Heidi reloaded» in einer einmaligen Vorstellung Schweiz-Klischees in internationalen Animationsfilmen und ihre lustvolle Demontage aus Schweizer Sicht. Ein «Best of» der Animationsabteilung der Hochschule Luzern, sowie eine Isabelle Favez gewidmete Hommage runden das Schweizer Filmprogramm ab. Favez ist ausserdem Mitglied der internationalen Jury.

Daneben stellen sich in Stuttgart die drei Animations-Studios Swamp (Luzern), Nadasdy (Genf) und Elefant Studios (Zürich) vor. Der Zürcher Grafiker, Illustrator und Filmemacher François Chalet moderiert einen Drehbuch-Workshop, stellt sein Werk aus und ist Mitglied der Jury «Young Animation».

Schweizer Produktionsfirmen (Dschoint Ventschr, Saga Productions und Nadasdy Film) nehmen am Koproduktionstreffen «Animation Production Day» teil, während sich Repräsentanten der Filmhochschulen in Luzern und Zürich an der «fmx - Conference on Animation, Effects, Games and Interactive Media» beteiligen.

Die künstlerische Leiterin des Fantoche-Festivals, Duscha Kistler, hat vier Programme mit den wichtigsten internationalen Produktionen der letzten Dekade zusammengestellt.

20 Cineasten und Produzent/innen aus der Schweiz begleiten die Schweizer Retrospektive «Swiss Tricks» vor Ort.

swf

Kontakt:

http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/4149/teaser/1

 

Zurück zur Übersicht