BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

"Focus on Switzerland" am Festival "Encounters" von Bristol

"Focus on Switzerland" am Festival "Encounters" von Bristol

16.09.2013 Das Schweizer Kurzfilmschaffen hat am Festival "Encounters" in Bristol einen beeindruckenden Auftritt: Das Festival hat in Zusammenarbeit mit SWISS FILMS einen "Focus on Switzerland" mit 29 Filmen zusammengestellt. Ausserdem sind 13 Schweizer Kurzfilme im Rennen um den Grand Prix des internationalen Wettbewerbs.


Bild: «Man kann nicht alles auf einmal tun, aber man kann alles auf einmal lassen» von Marie-Elsa Sgualdo

Das 19. Bristol Encounters Short and Animation Festival (17. bis 22. September 2013) widmet dem Schweizer Filmschaffen einen «Focus», der vom Festival in Zusammenarbeit mit der Promotionsagentur SWISS FILMS organisiert wird.

Die junge Neuenburger Regisseurin Marie-Elsa Sgualdo stellt ihre vier Kurzfilme, von «Vas-y je t'aime» (2009) bis «Man kann nicht alles auf einmal tun, aber man kann alles auf einmal lassen» (2013), vor. Ihr neuester Film feierte seine Premiere im vergangenen Mai an der Quinzaine des Réalisateurs in Cannes und steht ebenfalls im internationalen Wettbewerb des Festivals.

«The Chalet Show!» und «Triptychon Installation»

Ein Programm aus 15 Animationsfilmen wird unter dem Titel «The Chalet Show! Animation Giants from Switzerland» präsentiert. Die Festivalbesucher können im Beisein zahlreicher Schweizer Filmemacherinnen und Filmemacher verschiedene Filme der letzten fünf Jahre entdecken, die an internationalen Festivals Erfolg hatten, so zum Beispiel «Die Seilbahn» (2008) von Claudius Gentinetta und Frank Braun oder «Miramare» (2009) von Michaela Müller.

Ausserdem wird eine Installation des Künstlers Yves Netzhammer mit dem Titel «Triptychon Installation», welche seine Essays «Dialogischer Abrieb» (2011), «Vororte der Körper» (2012) sowie sein neuestes Werk «Formales Gewissen» umfassen, im Beisein des Künstlers und Komponisten Bernd Schurer präsentiert.

Ein von den Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur zusammengestelltes Programm mit sieben Filmen wird ebenfalls gezeigt.

Franz Treichler und Isabelle Favez als Jurymitglieder

Franz Treichler, Sänger und Mitglied der Band The Young Gods, ist Mitglied der Jury «Live Action short films». Ausserdem steht er am 20. September zum Abschluss des «Swiss Day» für die Darbietung «Franz plays Dada» auf der Bühne. Die aus Bern stammende Regisseurin Isabelle Favez ist Mitglied der Jury «Animated short films» und hält eine Masterclass.

13 Schweizer Werke im internationalen Wettbewerb

Für den internationalen Wettbewerb, der einerseits Kurzfilme und andererseits Animationsfilme zeigt, wurden 13 Schweizer Werke ausgewählt - zwei im Wettbewerb «Live Action» und elf im Wettbewerb «Animated».

Das Festival von Bristol ist eine der wichtigsten Plattformen für das kurze Format in Grossbritannien. Die Veranstaltung ist Partner des Europäischen Filmpreises und des Cartoon d'Or: Die in Bristol ausgezeichneten Filme können sich bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences um eine Oscar-Nominierung bewerben.

sf

Kontakt:

http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/5250/teaser/1

 

Zurück zur Übersicht