BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Erstlingsfilm "Puppy Love" im Wettbewerb in San Sebastian

Erstlingsfilm "Puppy Love"  im Wettbewerb in San Sebastian

18.09.2013 Das internationale Filmfestival in San Sebastian, das wichtigste Filmfestival Spaniens, hat für seine 61. Ausgabe zwei von der Schweiz koproduzierte Spielfilme und einen Schulfilm eingeladen. Alle drei Werke sind im Rennen um eine Auszeichnung.


Bild: «Puppy Love» von Delphine Lehericey

Das 61. internationale Filmfestival in San Sebastian (20. bis 28. September 2013) zeigt die Schweizer Koproduktionen «Puppy Love» und «L'amour est un crime parfait» sowie den an der Hochschule Luzern entstandenen Kurzfilm «Keine Anzeichen».

Erstlingsfilm im Wettbewerb

«Puppy Love» von Delphine Lehericey steht mit 16 weiteren Erstlings- und Zweitfilmen im internationalen Wettbewerb «New Directors» im Rennen um den mit 50'000 Euro dotierten «Kutxa-New Directors Award». Die Koproduktion zwischen der Schweiz (Box Productions), Belgien, Luxemburg und Frankreich ist der erste Spielfilm der Schweizerin Delphine Lehericey. Er erzählt die Geschichte der 14-jährigen Diane auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Die Regisseurin begleitet die Vorführung ihres Films in San Sebastian mit der Unterstützung von SWISS FILMS.

Direkt aus Toronto

Der vergangene Woche am Festival in Toronto gezeigte Spielfilm «L'amour est un crime parfait» der Brüder Arnaud und Jean-Marie Larrieu - eine französisch-schweizerische Koproduktion von Vega Film (Zürich) mit Mathieu Amalric - ist in der Sektion «Pearls» zu entdecken. Der Film steht mit 15 weiteren Werken im Wettbewerb um den Publikumspreis, der sich in zwei Auszeichnungen aufteilt: den mit 50'000 Euro dotierten Preis des besten Films sowie den mit 20'000 Euro dotierten Preis des besten europäischen Films.

Kurzer Schulfilm im Wettbewerb

Der 5-minütige Kurzfilm «Keine Anzeichen» von Muriel Kunz (Hochschule Luzern - Design & Kunst, Sparte Video) ist einer von 15 Beiträgen, die im Rahmen einer Plattform für Schulfilme - «International Film Students Meeting» - gezeigt werden.

Das internationale Filmfestival in San Sebastian ist das wichtigste Filmfestival Spaniens und gehört zu den 14 internationalen Filmveranstaltungen, die von der internationalen Vereinigung der Filmproduzenten FIAPF als erstklassig anerkannt werden.

sf

Kontakt:

http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/5258/teaser/1

 

Zurück zur Übersicht