BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Designers`Open | Das Festival für Design Leipzig | 29. bis 31. Oktober 2010

Designers`Open | Das Festival für Design Leipzig | 29. bis 31. Oktober 2010

27.08.2010 Der Ort für die Durchführung des Festivals für Design Leipzig 2010 steht fest – die Designers' ́Open ziehen für drei Tage in das Hôtel de Pologne und den Kretschmanns Hof.


Das Hôtel de Pologne und der Kretschmanns Hof werden in diesem Jahr vom Freitag, den 29. bis Sonntag, den 31. Oktober das Zentrum der Designers' ́Open. Beide Gebäudekomplexe sind zentral, in 400m Entfernung zum Hauptbahnhof und in Sichtweite zum Markt, gelegen.

Das Hôtel de Pologne, 1847/1848 errichtet, wurde bis 1917 als vornehmes Hotel geführt und diente seit der Zeit der Weimarer Republik bis 1993 dem Leipziger Messeamt als Messehaus. Bereits 2008 fand im neobarocken Saal die Auftaktveranstaltung der damaligen Designers' ́Open statt.

In diesem Jahr werden die Initiatoren der Designers' ́Open Jan Hartmann (Jahrgang 1974) und Andreas Neubert (Jahrgang 1972) mit dem DO/Market-Messebereich vierzig ehemalige Hotelzimmer wiederbeleben. Die Aussteller verwandeln diese mit ihren käuflich zu erwerbenden Exponaten in kleine Läden. Im grossen Saal findet eine Sonderausstellung zeitgenössischen polnischen Designs statt.

Das sechsgeschossige, ehemalige Handelshaus Kretschmanns Hof vereint Industriearchitektur mit der Funktionalität des Neuen Bauens um 1910 und dekorativen Jugenstilelementen. Im ersten Obergeschoss des Gebäudes richtet sich der DO/Industry- Messebereich in diesem Jahr verstärkt an Fachbesucher und lokale Wirtschaftsunternehmer.

Die Abendveranstaltungen finden im Erdgeschoss statt.

Für Hartmann und Neubert bieten beide Gebäude, die durch einer Passage verbunden sind, erstmals die Möglichkeit, die Messebereiche DO/Market und DO/Industry getrennt voneinander zu präsentieren. „Der DO/Market-Bereich wendet sich überwiegend an Endverbraucher und an das designinteressierte Publikum; alle ausgestellten Produkte können auch käuflich erworben werden. Mit dem DO/Industry-Bereich sprechen wir in diesem Jahr Fachbesucher, Unternehmer und Vertreter der lokalen Wirtschaft an, sich über aktuelle Arbeiten aus dem Interior-, Industrie- und Kommunikationsdesign zu informieren und Kontakte mit den Kreativen zu knüpfen", äussert sich Hartmann. „Selbstverständlich können beide Bereiche mit einer Eintrittskarte der Designers' ́Open 2010 besucht werden", ergänzt Hartmann.

Kurzinformation Designers' ́Open 2010

Designers' Open ist das dreitägige Festival für Design in Leipzig mit Messe, Verkauf und breitgefächerten Rahmenprogramm mit Design-Sonderausstellungen, externen DO/Spots in der Leipziger Innenstadt, Vorträgen, Filmenvorführungen u.a.. Auf der Messe zeigen nationale und internationale Aussteller ihre aktuellen Arbeiten aus dem Interior-, Industrie-, Mode- und Kommunikationsdesign. Den beiden Initiatoren Jan Hartmann und Andreas Neubert gelang es, in den vergangenen sechs Jahren die Designers' ́Open zum wichtigsten Design-Forum in Mitteldeutschland zu entwickeln, das Jahr für Jahr eine grösser werdende Anzahl von nationalen und internationalen Ausstellern und designinteressierten Besuchern anzieht.

do

 

Kontakt:

 

Designers' Open, Katja Runge | Bergstrasse 25 | 10115 Berlin

Tel.: +49 (0)30 510 528 70 | Fax: +49 (0)30 510 528 73 |

E-Mail: designersopen@runge-pr.de

Internet: http://www.designersopen.de

 

Zurück zur Übersicht