BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Der US-amerikanische Schauspieler Robin Williams ist gestorben

Der US-amerikanische Schauspieler Robin Williams ist gestorben

12.08.2014 Der am 21. Juli 1951 in Chicago geborene US-amerikanische Schauspieler, Komiker, Oscar- und fünffache Golden-Globe-Preisträger Robin Williams (Bild) ist am 11. August 2014 bei Tiburon (Marin County, Kalifornien) gestorben.


Foto: Eva Rinaldi - www.flickr.com/photos/58820009@N05/6451545105, 2011 - CC-Lizenz: Attribution-Share Alike 2.0 Generic - Zur Originaldatei: http://de.wikipedia.org/

"Robin Williams was an airman, a doctor, a genie, a nanny ... and everything in between. But he was one of a kind."

President Obama

https://twitter.com/BarackObama?original_referer=http%3A%2F%2Fwww.srf.ch%2Fnews%2Fpanorama%2Fschauspieler-robin-williams-ist-tot&tw_i=499002971573981184&tw_p=tweetembed

Williams wurde 1998 für die beste Nebenrolle im Film «Good Will Hunting» mit einem Oscar ausgezeichnet. Er spielte tragischkomische Rollen wie etwa im Film «Der Club der toten Dichter» oder «Good Morning, Vietnam». Er wirkte aber auch in Komödien mit, wie etwa «Mrs. Doubtfire». Dem breiten Publikum bekannt wurde Williams für seine Rollen in «Hook», «Mrs. Doubtfire» und «Jumanji».

http://www.srf.ch/news/panorama/schauspieler-robin-williams-ist-tot

Er war einer der größten Hollywoodstars und ein Komikergenie: Robin Williams ist im Alter von 63 Jahren in Kalifornien gestorben.

http://www.spiegel.de/panorama/leute/robin-williams-ist-tot-us-schauspieler-beging-offenbar-selbstmord-a-985596.html

Es stimmte vielleicht schon, dass Robin Williams ein einsamer Mensch war, der aus Zurückhaltung übertrieb und mit seinen Verrücktheiten eine Traurigkeit zu kaschieren suchte. Er konnte einem grausam auf den Geist gehen mit seinen Faxen und den tausend Arten, wie er andere nachäffen konnte oder musste, um nicht mit seiner eigenen Stimme zu sprechen - sondern sich hinter hundert Masken zu flüchten und die anderen Ichs noch einmal einen Tick mehr zu verfremden, was vielleicht dann doch seine aufrichtigste Ausdrucksweise war.

Pascal Blum

http://www.derbund.ch/kultur/kino/Ich-sterbe-Ich-sterbe/story/31908737

Er lachte sich zu Tode

Williams' grösstes Talent blieb der Bühnenauftritt als Stand-up-Komiker, die ­fieberhafte Dauerrede, der Humor ohne Geländer, Kulissen und Komparsen, ­politisch scharf, satirisch brillant. Er war ein Dadaist des Lachens, der regelmässig von seinem Programm abkam und selber nicht mehr wusste, wohin er sich getrieben hatte. Wenn er als Komiker auf Tour war, liess er sich von den Veranstaltern einen Sack voller un­bekannter Sachen auf die Bühne stellen, die er nacheinander herauszog und als Anlass nahm für seine freie Rede.

Jean-Martin Büttner

http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/kino/Er-lachte-sich-zu-Tode/story/12789083

Das Bild des weinenden Clowns ist eines der beliebtesten Sujets der Kitschmalerei. Wie in den meisten Klischees steckt aber auch in der Idee vom Spassmacher, der in seinem Innersten von Trauer zerfressen wird, ein Fünkchen Wahrheit. Robin Williams, einer der beliebtesten und bekanntesten Komödianten Hollywoods, war so ein trauriger Possenreisser, hinter dessen meist ausgelassener Fassade Abgründe der Bedrückung lauerten. Berühmt geworden als Zappelphilipp, der mit der Frequenz eines Maschinengewehrs Albernheiten, oftmals in Improvisation, zum Besten gab, gewährte der wandlungsfähige Mime in überraschend nachdenklichen und sogar düsteren Rollen Einblick in seine gequälte Psyche.

Susanne Ostwald

http://www.nzz.ch/feuilleton/abgruende-des-komischen-1.18361336

Lachen am Abgrund

Der Abgrund blieb stets nur einen Schritt entfernt - ein prekärer Lebenszustand, aus dem Williams aber auch die Energie zog, mit der er sein Publikum begeisterte.

Andreas Borcholte

http://www.spiegel.de/kultur/kino/robin-williams-nachruf-auf-den-us-schauspieler-a-985686.html

Gooood Niiiiiight, Robiiiiiin!

Sein Witz, seine Komik, seine verrückten und tiefsinnigen Rollen haben uns alle sehr berührt.

So viele Rollen. So viele Lacher. Wo soll man da anfangen? So viele Witze. So viel melancholieumspültes Lächeln. So viel Einsicht und Verständnis. So viel Einkehr und verborgener Grimm und Traurigkeit.

Holger Kreitling

http://www.welt.de/kultur/article131131498/Gooood-Niiiiiight-Robiiiiiin.html

Lachen war die Rettung

Mit unnachahmlichem Witz versuchte Robin Williams die Bruchstellen der Welt zu kitten. Dahinter lugten tiefe Zweifel hervor. Zum Tod des grandiosen Komikers

David Hugendick

http://www.zeit.de/kultur/film/2014-08/robin-williams-nachruf

Robin Williams Dead: Beloved Actor Dies In Apparent Suicide

Williams was best known for his starring roles in classic comedies like "Mrs. Doubtfire," "Good Morning, Vietnam" and "Jumanji," but also in acclaimed dramas such as "Dead Poets Society." He won the Academy Award for Best Supporting Actor for his portrayal of Dr. Sean Maguire in "Good Will Hunting." He rose to fame while playing Mork the alien in the TV show "Mork & Mindy," a "Happy Days" spinoff.

Alana Horowitz

http://www.huffingtonpost.com/2014/08/11/robin-williams-dead-dies_n_5670050.html

When the notion of getting in touch with one's inner child entered popular currency, the standup comedian and actor Robin Williams, who has died aged 63 in a suspected suicide, was ripe to be its poster-boy. Partly it was his limitless energy and floodlight smile, or the frantic chatter that made it sound as if he were constantly interrupting himself or speaking in tongues. But he also resembled strongly a hirsute toddler who had broken out of the playpen to make whoopee.

Ryan Gilbey

http://www.theguardian.com/film/2014/aug/12/robin-williams

Robin Williams, an Improvisational Genius, Forever Present in the Moment

Part of the shock of his death on Monday came from the fact that he had been on - ubiquitous, self-reinventing, insistently present - for so long. On Twitter, mourners dated themselves with memories of the first time they had noticed him. For some it was the movie "Aladdin." For others "Dead Poets Society" or "Mrs. Doubtfire." I go back even further, to the "Mork and Mindy" television show and an album called "Reality - What a Concept" that blew my eighth-grade mind.

A.O. Scott

http://www.nytimes.com/2014/08/12/movies/robin-williams-an-improvisational-genius-forever-present-in-the-moment.html?_r=0

Robin war ein Gewitter von einem komischen Genie und unser Lachen war der Donner, der ihn trug.

Steven Spielberg

---

Videos:

Good Morning Vietnam Best Scenes

https://www.youtube.com/watch?v=Erf2iFHG44M

"Seize the Day"

https://www.youtube.com/watch?v=z4gpAW2kt6k

Awakenings - The Joy Of Life

https://www.youtube.com/watch?v=JvWTcXKFLBU

Hook (5/8) Movie CLIP - Peter Confronts Hook (1991) HD

https://www.youtube.com/watch?v=6ohgHjQvK5g

The Fisher King - Red Knight

https://www.youtube.com/watch?v=MtqyPFhubVs

Mrs. Doubtfire - Melting Like A Snow Cone

https://www.youtube.com/watch?v=2EfeBgo_ikQ

[Great Movie Scenes] Good Will Hunting - Park Scene

https://www.youtube.com/watch?v=qM-gZintWDc

Menschliche Ärzte, Teil 1 von 3

https://www.youtube.com/watch?v=JXPUPi5FxIo

Robin Williams - freaky dream

https://www.youtube.com/watch?v=1AaQqfEsVt4

Night At The Museum

https://www.youtube.com/watch?v=6l0zltBrXN4

---

Mehr:

http://en.wikipedia.org/wiki/Robin_Williams

Zurück zur Übersicht