BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DER DEUTSCHE SCHAUSPIELER HARTMUT BECKER IST GESTORBEN

DER DEUTSCHE SCHAUSPIELER HARTMUT BECKER IST GESTORBEN

23.01.2022 Der am 6. Mai 1938 in Berlin geborene deutsche Schauspieler, Drehbuchautor, Dramatiker und Synchronsprecher Hartmut Becker (Bild) ist am 22. Januar 2022 ebenda gestorben. Sein Kinodebüt gab Becker mit der Rolle des Clark in Michael Verhoevens Film "o.k.", der als offizieller deutscher Beitrag bei den Internationalen Filmfestspielen 1970 in Berlin für erhebliches Aufsehen sorgte. Auch im darauffolgenden Jahr war Becker mit seinem zweiten Kinofilm "Wer im Glashaus liebt … Der Graben" (ebenfalls von Michael Verhoeven und mit Senta Berger) bei den Filmfestspielen vertreten. Seitdem gehörte er zu den gefragten Schauspielern im Film- und Fernsehbereich und an deutschsprachigen Theatern.*


Foto: Bjoern Kommerell, 2012 (Ausschnitt), Ticket:2012071510003961 - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hartmut_Becker_(1).jpg 

Der Markante

Brillant im Theater, beeindruckend im Kino: Der Schauspieler Hartmut Becker ist im Alter von 83 Jahren gestorben.

Peter von Becker

https://www.tagesspiegel.de/kultur/zum-tod-des-berliner-schauspielers-hartmut-becker-der-markante/28000106.html

Kulturstaatsministerin Roth würdigte ihn als "wunderbaren Schauspieler" und einen "politischen Kopf". Das langjährige Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie spielte in vielen Fernsehfilmen und auf der Bühne. Sein erster wichtiger Film war das Vietnamkriegsdrama "o.k.", das Michael Verhoeven 1970 bei der Berlinale präsentierte und einen Skandal auslöste, weil er von der Vergewaltigung eines Mädchens durch US-Soldaten erzählte. Becker arbeitete mehrfach mit Verhoeven zusammen, aber auch mit Lina Wertmüller und Richard Attenborough.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/schauspieler-hartmut-becker-ist-tot-100.html

Becker spielte in zahlreichen Filmen mit – er war auf der Berlinale vertreten und stand fürs Fernsehen beispielsweise für "SoKo München" oder das "Traumschiff" vor der Kamera. Sein erster wichtiger Film war 1970 das Vietnamkriegsdrama "o.k." von Michael Verhoeven, das bei den Berliner Filmfestspielen einen Skandal auslöste.

red, ORF.at/Agenturen

https://orf.at/stories/3244745/

Mehr: 

http://www.hartmutbecker.com/ 

https://www.imdb.com/name/nm0065427/

https://www.filmportal.de/person/hartmut-becker_5da73953d05547859ee1c3ff536c68d7

https://www.synchronkartei.de/sprecher/41/2

https://de.wikipedia.org/wiki/Hartmut_Becker_(Schauspieler) 

#HartmutBecker #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht