BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

65. Festival del film Locarno: Der Premio Raimondo Rezzonico 2012 geht an Arnon Milchan

65. Festival del film Locarno: Der Premio Raimondo Rezzonico 2012 geht an Arnon Milchan

21.05.2012 Der Premio Raimondo Rezzonico des 65. Festival del film Locarno geht an Arnon Milchan (Bild), einen der aktivsten und erfolgreichsten amerikanischen Independent Film-Produzenten der letzten 25 Jahre. Sein Name steht für über 100 Spielfilme.


Foto: zVg

Anlässlich der Ehrung zeigt das Festival del film Locarno die restaurierte Fassung von Sergio Leones Once Upon a Time in America (1984), Martin Scorseses King of Comedy (1983) und Terry Gilliams Kultfilm Brazil (1985).

Am Tag nach der Preisverleihung auf der Piazza Grande wird Arnon Milchan an einem öffentlichen Gespräch über Film teilnehmen. 

Olivier Père, künstlerischer Leiter des Festivals, erklärt: "Wir sind hocherfreut, in Locarno einen der letzten Mogule des Weltkinos zu begrüssen. Arnon Milchan ist ein Liebhaber der Künste und ein Visionär, der die Filmschaffenden darin unterstützt, ihre wildesten Träume zu verwirklichen. Er ist ein Mann des Risikos und der Leidenschaft, dessen Mut, Ehrgeiz und Geschmack einige der wichtigsten Meisterwerke des zeitgenössischen Films möglich machten." (Olivier Pères Blog)

Der Premio Raimondo Rezzonico, der von der Gemeinde Minusio vergeben wird, wurde 2002 in Erinnerung an Raimondo Rezzonico, der dem Festival fast zwanzig Jahre lang als Präsident vorstand, ins Leben gerufen. Der Preis geht jedes Jahr an einen wichtigen Produzenten des unabhängigen Films mit dem Ziel, eine Schlüsselfigur des Weltkinos ins Rampenlicht zu stellen und ihren Mut, ihre Risikobereitschaft und die Unterstützung von Autorenfilmen zu verdanken.

Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger sind: Paulo Branco, Ruth Waldburger, Karl Baumgartner, Jeremy Thomas, das Kollektiv Agat Films & Cie, Lita Stantic, Christine Vachon, Martine Marignac, Menahem Golan sowie - 2011 - Mike Medavoy.

Das 65. Festival del film Locarno findet vom 1. bis 11. August 2012 statt.

Biographie von Arnon Milchan:

Der in Israel geborene Milchan studierte an der Universität Genf. Sein erstes unternehmerisches Bravourstück bestand darin, aus dem bescheidenen Geschäft seines Vaters eine der grössten agrochemischen Firmen des Landes zu machen. Diese frühe Meisterleistung sollte zu einem Vorboten von Milchans mittlerweile legendärem Ruf des kühnen Geschäftsmanns auf dem internationalen Markt werden.

Bald darauf begann Milchan, Projekte in Bereichen zu zeichnen, die ihn immer schon besonders interessiert hatten: Film, Fernsehen und Theater. Zu seinen ersten Projekten gehörten Roman Polanskis Theateraufführung von Amadeus, Dizengoff 99, La Menace, The Medusa Touch und die Miniserie Masada. Ende der 1980er-Jahre hatte Milchan Filme wie Martin Scorseses The King of Comedy (1983), Sergio Leones Once Upon at Time in America (1984) und Terry Gilliams Brazil (1985) produziert - die drei Meisterwerke, die in Locarno gezeigt werden.

Nach den Grosserfolgen von The War of the Roses (1989) von Danny DeVito und Pretty Woman (1990) von Garry Marshall gründete Milchan die New Regency Productions und produzierte eine weitere Reihe von Erfolgsfilmen, wie J.F.K (1991) von Oliver Stone, The Client (1994) von Joel Schumacher, L.A. Confidential (1997) von Curtis Hanson, Fight Club (1999) von David Fincher, Man on Fire (2004) von Tony Scott, Mr. & Mrs. Smith (2005) von Doug Liman, The Fountain (2006) von Darren Aronofsky und Fantastic Mr. Fox (2009) von Wes Anderson.

ffl

Kontakt:

65° Festival del film Locarno
1-11 | 8 | 2012
Via Ciseri 23 | CH-6601 Locarno
tel +41 91 756 21 21 | fax +41 91 756 21 49
press@pardo.ch

www.pardo.ch

 

Zurück zur Übersicht