BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DAS VOLKSKULTURFEST OBWALD ERHÄLT VOM KANTON OBWALDEN FÜR DIE FESTIVALS 2023-2025 240'000 FRANKEN

DAS VOLKSKULTURFEST OBWALD ERHÄLT VOM KANTON OBWALDEN FÜR DIE FESTIVALS 2023-2025 240'000 FRANKEN

20.01.2023 Der Regierungsrat des Kantons Obwalden unterstützt das Volkskulturfest Obwald auch unter dem neu formierten Vorstand. Der Trägerverein erhält für die kommenden drei Festivals der Jahre 2023 bis 2025 einen Gesamtbeitrag von 240'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds.


Bild: Volkskulturfest Obwald - Foto: © https://www.facebook.com/photo/?fbid=576677330919180&set=a.576677310919182

Das Volkskulturfest Obwald fand 2006 erstmals statt. Seither gingen sechzehn Ausgaben über die Bühne. Mit Ausnahme des Jahres 2020, in dem die bundesrätlichen Corona-Schutzmassnahmen eine Durchführung verunmöglichten, erklang auf der Giswiler Waldlichtung Gsang jeden Frühsommer Volksmusik aus der Region und aus aller Welt. Die Pandemie vermochte das gewohnt hohe Publikumsaufkommen nur zwischenzeitlich zu schmälern. Bezüglich Besucherzahlen konnte die Festivalausgabe 2022 wieder an die vorherigen Frequenzen anknüpfen.

Aufgrund des angekündigten Rücktritts sämtlicher Vorstandsmitglieder des Trägervereins sowie des langjährigen künstlerischen Leiters Martin Hess zeichnet seit November 2022 eine neue Führungscrew unter der Leitung von Tobias Lengen für die Organisation und Durchführung des Festivals verantwortlich. Die künstlerische Leitung ist in die Hände von Roman Britschgi übergegangen. Der 42-jährige Performer, Komponist, Festivalleiter, Programmgestalter und Konzeptionist ist in Wilen aufgewachsen. Während den letzten zwanzig Jahren lebte und wirkte er in Wien, ehe er seinen Lebensmittelpunkt vor Jahresfrist wieder zurück nach Obwalden verlegte.

Das Volkskulturfest Obwald ist nicht nur für den regionalen Kulturplatz eine grosse Inspiration und Bereicherung, sondern strahlt über die Kantonsgrenzen hinaus aus und wird nach wie vor als einzigartig, authentisch und besonders stimmungsvoll wahrgenommen. Der neue Vereinsvorstand plant, an den erfolgreichen Grundwerten festzuhalten, das Festival gleichzeitig aber auch behutsam und kontinuierlich weiterzuentwickeln. An der Grössenordnung der bisherigen finanziellen Aufwände wird festgehalten.

Vor diesem Hintergrund unterstützt der Regierungsrat den Trägerverein für die Festivalorganisation der Jahre 2023 bis 2025 mit einem jährlichen Beitrag von 70'000 Franken. Zusätzlich erhält der Verein einen einmaligen Beitrag von 30'000 Franken. Damit werden Aufwände bestritten, die im Zusammenhang mit dem Stabswechsel und der Weiterentwicklung des Festivals stehen. Sämtliche Förderbeiträge werden dem Swisslos-Fonds entnommen.

Bildungs- und Kulturdirektor Christian Schäli freut sich über die guten Perspektiven, die der neue Vereinsvorstand mit dem Regierungsentscheid erhält: "Der neuen, motivierten Crew ist es zuzutrauen, die bisherige Obwald-Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben. Ich freue mich darauf, auch in Zukunft weitere magische Abende im Gsang erleben zu dürfen." 

Das diesjährige 17. Fest findet vom 28. Juni bis am 2. Juli 2023 in der Waldlichtung Gsang in Giswil statt.

Quelle:

https://www.ow.ch/politikinformationen/98267

Kontakt:

https://www.obwald.ch/?fbclid=IwAR0Jhzx-XPADeMlh_AwNIvcRZs0UIGxmiHjYoXs-72d39PgrEpUlt5blK74

https://www.facebook.com/obwald/

#VolkskulturfestObwald #Obwald #MartinHess #TobiasLengen #RomanBritschgi #ChristianSchäli #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht