BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DAS NORIENT FESTIVAL IN BERN UND DER KLANG DER VIELFALT

DAS NORIENT FESTIVAL IN BERN UND DER KLANG DER VIELFALT

10.01.2023 Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Dienstag, 9.05 Uhr / Wiederholung um 18.30 Uhr


Bild: HHY & the Kampala Unit - Foto: © https://norient-festival.com/Timetable

Line-Ups, Playlists, Online-Magazine, Feeds: Wer sie kuratiert, bestimmt, wer gesehen und gehört wird. Kuration bedeutet also auch: Macht. Wie geht man mit dieser Macht um, wie verteilt man sie? 

In Mitteleuropa wird diese Macht auch 2023 oftmals noch aus einer klassisch heteronormativen und eurozentrischen Perspektive eingesetzt. Norient aus Bern steht seit 20 Jahren für einen anderen Weg. Das globale Netzwerk ist ein wichtiges Sprachrohr für Musikszenen von Argentinien über Ghana bis Pakistan und setzt sich für eine faire, diverse Musiklandschaft jenseits von Eurozentrismus, Exotismus und Diskriminierung ein.

Inhalte:

  • Die Geschichte von Norient: wie ein Schweizer Blog zu einer internationalen Plattform für globale Musikkultur und Underground-Strömungen wurde, tiefgründige Geschichten findet und diese über Musik und Sound erzählt.
  • Über koloniale Strukturen in der Musik, von westlicher Bevormundung und eurozentrischem Dünkel.
  • Prinzipien und Methoden des Kuratierens, die Machtstrukturen und eurozentrische Denkmuster kritisch hinterfragen, Teilhabe und Diversität ermöglichen und authentische Einblicke in globale musikalische Szenen und Entwicklungen bieten.
  • Warum unabhängige, nicht-profit-orientierte Plattformen wie Norient und neue, auch kritische Stimmen, Positionen und Perspektiven in der Musik heute wichtiger sind denn je.

Zu hören sind:

  • Thomas Burkhalter (*1973 in der Schweiz), Musikethnologe, Musikjournalist, Kulturschaffender, Autor, Filmemacher und Gründer der Norient-Plattform "The Now in Sound"
  • Sandeep Bhagwati (*1963 in Indien), Komponist, Künstler, Kurator, Autor und Professor für Inter-X-Art Practice and Theory an der Concordia University in Montréal. Mit seinen vielen Essays ist er eine führende Stimme in gegenwärtigen Diskursen zur Provinzialisierung und Dekolonisierung eurologischer Konzertmusik geworden.

Autorin: Elisabeth Baureithel, Host: Bernard Senn, Technik: Lukas Fretz

Radio-Link:

https://www.srf.ch/audio/kontext/norient-und-der-klang-der-vielfalt?id=12312757

Zum 12. Norient Festival vom 11. bis 15. Januar 2023 in Bern

Kollektiv, international und interdisziplinär rund um Musik, Klang und Lärm

Das interdisziplinäre und internationale Norient Festival findet vom 11. bis 15. Januar an diversen Spielorten in Bern statt. In der 12. Ausgabe des Norient Festivals steht der kollektive Erfahrungsaustausch einer globalen Community im Vordergrund. Die internationale KuratorInnengruppe bringt im Programm vielfältige Stimmen und Perspektiven von KünstlerInnen, DenkerInnen und KulturaktivistInnen aus allen Weltgegenden zusammen in diesem Jahr unter anderem aus Uganda, Kenia, Indien und dem Libanon.

"Mit Weckrufen aus Beats, Sounds, und Klängen, geteilten Konzert- und Cluberlebnissen, audiovisuellen Performances, aufrüttelnden Filmneuheiten und kritischen Thinktanks denken wir gemeinsam über die koloniale Aufarbeitung nach, erzählen Geschichten aus der Welt von heute und blicken in die popkulturelle Zukunft.", schreiben die VeranstalterInnen.

Programmübersicht:

https://norient-festival.com/Timetable  

#NorientFestival #ThomasBurkhalter #SandeepBhagwati #TheNowInSound #ElisabethBaureithel #KontextSRF2Kultur #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht