BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

ANNECY INT. ANIMATED FILM FESTIVAL: NEUN SCHWEIZER ANIMATIONSFILME ZUR HYBRIDEN AUSGABE 2021 EINGELADEN

ANNECY INT. ANIMATED FILM FESTIVAL: NEUN SCHWEIZER ANIMATIONSFILME ZUR HYBRIDEN AUSGABE 2021 EINGELADEN

14.06.2021 Insgesamt neun Animationsfilme aus der Schweiz sind dieses Jahr nach Annecy (F) eingeladen, darunter zwei Weltpremieren und acht Filme, die in einer Wettbewerbssektion laufen. Die diesjährige 60. Ausgabe des Annecy International Animated Film Festival (14.-19. Juni 2021) findet ebenso wie der Filmmarkt Mifa in einer hybriden Form vor Ort sowie online statt.


Bild: © Marcel Barelli, https://marcelbarelli.com/

Im Kurzfilm-Wettbewerb "L’officielle" präsentiert Marcel Barelli die Weltpremiere seines Films DANS LA NATURE (Nadasdy Film). Er zeigt in bunten Farben, dass Homosexualität nicht nur in der Natur der Menschen festen Bestandteil hat. In derselben Sektion laufen auch DARWIN’S NOTEBOOK von Georges Schwizgebel (Studio GDS), der mit dem Schweizer Filmpreis als Bester Animationsfilm ausgezeichnet wurde, sowie PEEL von Samuel Patthey und Silvain Monney (DOK MOBILE), der skizzenhaft den Alltag in einem Altersheim beobachtet. Die Weltpremiere von SWEET NOTHING von Marie Kenov und Joana Fischer, der im Studienbereich Animation der HSLU produziert wurde, läuft im Wettbewerb der Abschluss-Kurzfilme: eine skurril gezeichnete Sommeridylle, die von einem aufdringlichen Rasenmäher jäh unterbrochen wird.

Talentschmiede Nadasdy Film

Die Schweizer Produktionsfirma Nadasdy Film, die sich auf Animationsfilme spezialisiert hat, zeigt insgesamt fünf Filme an der diesjährigen Festivalausgabe. Neben den Schweizer Produktionen DANS LA NATURE und BEMOL von Oana Lacroix im Wettbewerb "Young Audiences Short Films" sind dies die französisch-schweizerischen Koproduktionen KIKO ET LES ANIMAUX von Yawen Zheng (Kurzfilmwettbewerb), UN CAILLOU DANS LA CHAUSSURE von Eric Montchaud ("Young Audiences Short Films") sowie VANILLE von Guillaume Lorin (TV-Film Wettbewerb).Der experimentelle Videoclip OUT OF SIGHT von Dirk Koy zur Musik von Yello läuft im Spezialprogramm "WTF2021 – Midnight Specials".

Die Schweizer Animationsfilmerin Maya Gehrig (AVERAGE HAPPINESS) ist in der Jury Longs métrages Contrechamp. Die Character Designerin Félicie Haymoz nimmt am Panel "Dressed Up and As Animated As Ever!" zum Verhältnis von Animation und Mode teil.

SWISS FILMS am Mifa

SWISS FILMS ist vom 15. bis 19. Juni mit einem virtuellen Stand am International Animation Film Market (Mifa). Der weltweit bedeutendste Markt für Animationsfilm findet dieses Jahr sowohl vor Ort wie auch online statt. Anlässlich des Festivals publiziert SWISS FILMS jedes Jahr ein Animation Booklet, in welchem neue Schweizer Animationsfilme und "Festival Favourites" präsentiert werden

-> Annecy SWISS FILMS Showreel

Quelle:

https://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/6513/teaser/1

#AnnecyInternationalAnimatedFilmFestival #SwissFilms #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht