BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

ZÜRICH: DER DÖRLEMANN VERLAG GEHT AN DEN KAMPA VERLAG

ZÜRICH: DER DÖRLEMANN VERLAG GEHT AN DEN KAMPA VERLAG

03.06.2024 "börsenblatt.net" meldet am Montag: "Sabine Dörlemann (Bild) wird Ende Juni 2024 aus dem Dörlemann Verlag ausscheiden, den sie im Jahr 2003 gegründet hat. Sie hat ihn an Daniel Kampa und seinen Kampa Verlag verkauft."


Bild: Sabine Dörlemann - Foto: wnw

Gründerin Sabine Dörlemann verlasse den Verlag. Daniel Kampa und der Kampa Verlag übernehmen 100% der Anteile, schreibt "börsenblatt.net". Dennoch bleibe der Dörlemann Verlag eine unabhängige Firma mit eigenen Büros in Zürich. Die Ausrichtung des Programms soll beibehalten werden. Eine Nachfolgerin Dörlemanns in der Position der Verlegerin soll schnellstmöglich bekanntgegeben werden.

Mehr:

https://www.boersenblatt.net/news/verlage-news/kampa-uebernimmt-doerlemann-verlag-333531

https://www.persoenlich.com/gesellschaft/der-zurcher-verleger-ubernimmt-dorlemann

DÖRLEMANN VERLAG AG

Die Dörlemann Verlag AG ist ein 2003 gegründeter Schweizer Buchverlag für Belletristik und Sachbücher mit Sitz in Zürich. Das Verlagshaus hat sich besonders mit Übersetzungen international renommierter, aber im deutschsprachigen Raum noch wenig bekannter Autoren einen Namen gemacht. Zum weiteren Verlagsprogramm gehören deutschsprachige Gegenwartsliteratur sowie Sachbücher.

Sabine Dörlemann (* 1961) – in Deutschland aufgewachsene Amerikanistin und Anglistin – hat den Dörlemann Verlag im Januar 2003 in Zürich gegründet. Die Gründerin Dörlemann war zuvor bei zwei Schweizer Verlagen tätig gewesen, zeitweise bei Haffmans und sieben Jahre bei Ammann.

Der Verlag residierte anfangs in der Privatwohnung an der Merkurstrasse und bezog später ein eigenes Verlagsbüro an der Kantstrasse. Gleichzeitig erfolgte die Umwandlung der Einzelfirma in die Rechtsform einer Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht. Nach einem Umzug in die Nähe des Zürcher Kreuzplatzes im Januar 2012 hat der Verlag seinen Sitz seit Januar 2016 in der Neptunstrasse.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%B6rlemann_Verlag

KAMPA VERLAG AG

Die Kampa Verlag AG wurde im Herbst 2018 von Daniel Kampa gegründet und trat mit seinem ersten Programm an die Öffentlichkeit. Der Firmensitz ist Zürich.

Daniel Kampa (* 1970) war vor der Gründung des Kampa Verlags 20 Jahre lang im Schweizer Diogenes Verlag tätig (von 2005 bis 2013 als Mitglied der Geschäftsleitung) und betreute dort das Werk von Georges Simenon. Danach war Kampa bis Mitte 2017 Verleger bei Hoffmann und Campe (Hamburg).

Nach Eigenaussage veröffentlicht der Kampa Verlag "deutschsprachige und internationale Gegenwartsliteratur, moderne Klassiker und Klassiker ebenso wie eine umfangreiche Krimiliste".

Der Kampa Verlag hat die Rechte am Gesamtwerk von Georges Simenon im deutschen Sprachraum, die zuvor bei Diogenes lagen. Es ist vorgesehen, das Gesamtwerk von Simenon – zum Teil in neuen Übersetzungen – vorzulegen; daneben erscheinen auch deutschsprachige Erstveröffentlichungen von Simenon wie z. B. 2019 der Titel Maigret im Haus der Unruhe.

Die ersten 40 Titel des Verlags erschienen im Frühherbst 2018; im Frühjahr 2019 wurden weitere 38 Titel vorgestellt, darunter 18 "Simenons".

Ein Teil der von Kampa herausgegebenen Bücher erscheint in den Unterreihen Kampa Salon, wo überwiegend Gespräche und Interviews veröffentlicht werden, bzw. Der kleine Gatsby, Gatsby Originals, Gatsby Faksimile und Geschenkbuch, unter der Angabe "Gatsby Verlag".

Im November 2021 wurde der Kauf des Salzburger Verlages Jung und Jung durch Kampa bekannt. Zum 1. Januar 2022 folgte die Übernahme des Frankfurter Verlags Schöffling & Co.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kampa_Verlag

Kontakt:

https://doerlemann.ch/ueber-den-verlag-3-600

https://kampaverlag.ch/verlag/ueber-uns/

#SabineDörlemann #DörlemannVerlag #DanielKampa #KampaVerlag #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

---

Nachtrag vom 05.06.2024:

Die Entdeckerin weltliterarischer Schätze tritt ab: Sabine Dörlemann hat ihren Zürcher Verlag verkauft

Der Dörlemann-Verlag hat sich mit Übersetzungen aus dem englisch- und russischsprachigen Raum einen Namen gemacht. Nun stellt er sich unter ein rasch wachsendes Dach in der Branche.

Stephanie Caminada

https://www.nzz.ch/feuilleton/die-entdeckerin-der-weltliterarischen-schaetze-tritt-ab-sabine-doerlemann-hat-ihren-zuercher-verlag-verkauft-ld.1833384 

 

Zurück zur Übersicht