BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Uni Bern und SLA bieten ab Herbst 2011 das MA-Studium Editionsphilologie an

Uni Bern und SLA bieten ab Herbst 2011 das MA-Studium Editionsphilologie an

13.06.2011 Das interdisziplinäre Center for Cultural Studies der Universität Bern bietet ab Herbst 2011 in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Literaturarchiv SLA neu den MA-Studiengang Editionsphilologie an.


Bild: Jean Miélot am Schreibpult
Paris, Bibliothèque Nationale, MS fr. 9198, fol. 19r

Was ist Editionsphilologie?

Editionsphilologie umfasst Theorie und Praxis der philologischen Grundlagenarbeiten (Erschliessung der Überlieferungszeugen, Textkritik und Kommentar). Sie beschäftigt sich auf breiter Basis mit der Sicherung, Dokumentation, Konstitution und Vermittlung der Textgrundlagen geisteswissenschaftlicher Forschung. Die Studiengegenstände werden an Beispielen aus den beteiligten Fächern eingeübt und vertieft. In enger Zusammenarbeit mit Institutionen und Projekten im Bereich von Archiv und Edition werden die zeitgemässen Anforderungen an eine archivalische und editorische Praxis vermittelt, kritisch gesichtet und in der praktischen Arbeit umgesetzt.

ub

Kontakt:

http://www.ccs.unibe.ch/content/programme/ieditionsphilologie_i/index_ger.html

http://www.nb.admin.ch/sla/index.html?lang=de

Zurück zur Übersicht