BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Mitarbeitermagazine: Was haben die Mitarbeitenden davon?

Mitarbeitermagazine: Was haben die Mitarbeitenden davon?

07.12.2010 Radio DRS 1, "Espresso" von heute Dienstag, 08.20 Uhr


Ein Interview mit dem neuen Chef, eine Reportage aus der Werkstatt, eine Liste der neuen Mitarbeiter: Das sind typische Inhalte eines Personalmagazins.

Grosskonzerne investieren jährlich hunderttausende von Franken in ein betriebsinternes Printmedium, und das obwohl die Mitarbeitenden auf elektronischem Weg schneller und günstiger zu erreichen wären.

Lohnt sich der Aufwand? Werden diese Magazine überhaupt gelesen?

«Espresso» spricht mit Angestellten - und mit einem Fachmann: Daniel L. Ambühl ist Präsident des Schweizerischen Verbandes für interne Kommunikation (SVIK) und der Jury, die jährlich die «Goldene Feder» vergibt, den Preis für das beste Mitarbeitermagazin der Schweiz (vgl. unten).

Verantwortlich für diesen Beitrag: Tobias Fischer

Link:

http://www.drs.ch/lib/player/radio.php?audiourl=rtsp%3A%2F%2Fa1015.v23910e.c23910.g.vr.akamaistream.net%2Fondemand%2F7%2F1015%2F23910%2F4cfdf263%2Faudio.drs.ch%2Fdrs1%2Fespresso%2F2010%2F12%2F101207_espresso_mitarbeiterzeitschrift.mp3&sg=10000021&sh=10160899&type=popup&skin=srdrs

Kontakt:

http://www.svik.ch/awards.html

Sieger 2010 ...

... in der Kategorie Mitarbeiterpublikation ist dieses Jahr das "Coop Forte Magazin" (Bild). Die Publikation setze "Themen professionell und originell in Szene", heisst es in der Begründung der Preisjury. Zudem biete das Magazin "überdurchschnittlich viele Dialoganreize".

Ein Konzept, das auch auf europäischer Ebene zu überzeugen vermochte: Das "Coop Forte Magazin" holte im gleichzeitig stattfindenden, internationalen Grand Prix der Federation of European Editors Associations (FEIEA) den ersten Rang bei den Mitarbeitermagazinen.

pd

Zurück zur Übersicht