BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

DIE BUCH-BESTSELLER SCHWEIZ 2016 STEHEN FEST

DIE BUCH-BESTSELLER SCHWEIZ 2016 STEHEN FEST

05.01.2017 Der Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV) stellt die Schweizer "Top 20" aus Belletristik (Hardcover HC und Taschenbuch TB), Sachbuch (HC) und Kinder- und Jugendbuch vor - mit einem speziellen Blick auf hiesige Verlage.


Bild: Er schrieb mit "Das Leben ist gut" das 2016 in der Schweiz am meisten verkaufte Buch der Kategorie Belletristik (HC): Alex Capus - Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Udoweier, 2013 - CC-Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en - Zur Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Alex_Capus.jpg

Einige Auffälligkeiten im Überblick:

Belletristik (HC)

  • Auf Platz 1 ist der Schweizer Autor Alex Capus mit dem Titel "Das Leben ist gut", erschienen bei Hanser.
  • Platz 2 und 3 sind mit Elena Ferrante und Jojo Moyes der deutschen Bestsellerliste sehr ähnlich - dort auf Platz 4 und 3.
  • Gewinner unter den Verlagen ist Diogenes mit zwei Titeln: Top 8 mit Donna Leon und Top 17 mit Benedict Wells. Im Vorjahr war der Verlag noch mit sechs Titeln auf der Top 20-Liste vertreten.
  • Die Schweizer Verlag Kein & Aber (Platz 10 mit "Ich bin so hübsch") und der Wörterseh Verlag (Platz 13 mit "Schwingfest") konnten im letzten Jahr mit ihren Titeln punkten.
  • Auffällig sind die vielen Schweizer Autorinnen und Autoren auf der Liste - insgesamt sieben: Neben Capus und Wells haben es noch Joel Dicker, Peter Stamm, Hazel Brugger, Bianca Imboden und Michael Theurillat auf die Liste geschafft.
  • In Deutschland steht "Harry Potter und das verwunschene Kind" auf Platz 1, der in der Schweiz nur bei den Kinderbüchern erfasst ist. Diogenes ist in den deutschen Top 100 (Quelle buchreport) gleich sieben Mal dabei. Wells, Dicker und Capus haben es hier auf Platz 11, 59 und 67 geschafft.

Die vollständige Schweizer Liste findet sich hier:

http://www.sbvv.ch/UserFiles2/File/2017/Hardcover_Belletristik_Schweiz_2016_Top-20.pdf

Sachbuch (HC)

  • Schon im dritten Jahr ist "Darm mit Charme" (Ullstein) auf Platz 1.
  • Auf Platz 2 ist ein kleiner Schweizer Verlag (Fona) mit der sehr jungen und bereits erfolgreichen Autorin und Bloggerin Nadia Damaso mit dem Titel "Eat better not less". In diesem Jahr wird die Engadinerin aber zu einem anderen Verlag wechseln.
  • Insgesamt sind gleich vier Schweizer Verlage mit sechs Platzierungen auf der Sachbuch-Liste zu finden: Wörterseh (mit drei Titeln), Fona, Secession und der Literaricum Buchverlag Philipp Gurt mit Schwerpunkt Südostschweiz.
  • Wörterseh hatte mit den Titeln und Themen "Älterwerden für Anfängerinnen", "Bauernleben" und dem Stilblüten-Klassiker "Der Hund starb - was er nicht überlebte" in 2016 den richtigen Riecher.

Die vollständige Schweizer Liste findet sich hier:

http://www.sbvv.ch/UserFiles2/File/2017/Hardcover_Sachbuch_Schweiz_2016_Top-20.pdf

Kinder- und Jugendbuch

  • Auf Platz 1 ist - wie in Deutschland auch - ein Theaterstück: "Harry Potter und das verwunschene Kind".
  • Gregs Tagebuch belegt wie im letzten Jahr Spitzenplätze, allerdings nur noch auf Rang 2, 5 und 15.
  • Vier Schweizer Verlage sind vertreten: Globi auf Platz 4, "Gian und Giachen" von NordSüd, der erst im Herbst erscheinen ist, auf Platz 8, "Schellen-Ursli" von Orell Füssli auf Platz 9 und "Durch den Gotthard" von Atlantis auf Platz 14.

Die vollständige Schweizer Liste findet sich hier:

http://www.sbvv.ch/UserFiles2/File/2017/Kinder-_und_Jugendbuch_Schweiz_2016_Top-20.pdf

Belletristik (TB)

  • War im letzten Jahr kein Schweizer Verlag auf dieser Top 20 zu finden, ist Diogenes in diesem Jahr mit "Untreue" und dem älteren Titel "Die dunkle Seite des Mondes" gleich zweimal vertreten.
  • Auch Lukas Bärfuss' Titel "Koala" aus dem Jahre 2014 verkaufte sich im Taschenbuch im letzten Jahr noch gut (Platz 9).

Die vollständige Schweizer Liste findet sich hier:

http://www.sbvv.ch/UserFiles2/File/2017/Taschenbuch_Belletristik_Schweiz_2016_Top-20.pdf

---

Quelle:

https://www.sbvv.ch/cgi-bin/swiss_web.exe/show?session_id=DA984AA1-9719-4939-95B3-1A10D5FFD30E&page=sbh_newsletter_vorschau.html&navi_id=54&pid1=4&pid2=54&pid3=-1&pid4=-1

Zurück zur Übersicht