BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

BucH.09 - Basel drei Tage im Zeichen des Buches

BucH.09 - Basel drei Tage im Zeichen des Buches

03.10.2009 Am 13. November 2009 öffnet die BucH.09 in Basel ihre Türen. Festival, Messe und Verleihung des Schweizer Buchpreises machen Basel drei Tage lang zur Buchstadt. Das Konzept wurde von Messe- und Festivalleiter Egon Ammann konsequent weiter entwickelt und mit neuen Elementen ergänzt.


In diesem Jahr zeigt sich die Messe in einem erweiterten Umfeld. So werden fremdsprachige Literaturen präsentiert, eine Ausstellung vermittelt Informationen rund um Berufe, die mit Büchern zu tun haben, innovative Verlage jeder Grösse sowie Buchhandlungen und weitere Institutionen sind zu Gast. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, sich einen Überblick über die aktuelle Buchproduktion zu verschaffen, in einem Fach-Symposion werden aktuelle Branchenthemen erörtert, es findet eine dreitägige LAN-Party statt und beim Read-Dating können literarische Vorlieben ausgetauscht werden. Für junge Besucherinnen und Besucher entsteht eine eigene Kinderzeltstadt.

Das bewährte Konzept des internationalen Buch- und Literaturfestivals wird beibehalten. Der von Matthyas Jenny ins Leben gerufene Anlass hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil des literarischen Lebens in der Schweiz entwickelt und bietet Autorinnen und Autoren - von internationalen Stars bis zu Jungtalenten - auch dieses Jahr eine attraktive Plattform.

Den Höhepunkt der BuCH.09 bildet die Verleihung des Schweizer Buchpreises am Messesonntag, 11 Uhr. Dieser Preis wird - in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV - in diesem Jahr zum zweiten Mal einer Schweizer Autorin oder einem Schweizer Autor für ein herausragendes deutschsprachiges essayistisches oder erzählerisches Werk vergeben.

pd

Kontakt:

http://www.buch09.ch/

Informationen über sämtliche Aktivitäten von LiteraturBasel erhalten Sie unter www.literaturbasel.org.


Zurück zur Übersicht