BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Ausstellung "Die schönsten Schweizer Bücher 2010" im Helmhaus Zürich

Ausstellung "Die schönsten Schweizer Bücher 2010" im Helmhaus Zürich

17.06.2011 Das Helmhaus Zürich zeigt am Wochenende vom 24. bis 26. Juni 2011 erstmals die vom Bundesamt für Kultur (BAK) organisierte Ausstellung "Die schönsten Schweizer Bücher 2010". Die Ausstellung im Helmhaus bildet den Auftakt zu einer kleinen Tournee durch die Schweiz.


Bild: Atlas of Transformation - Foto: © Scheltens & Abbenes, Amsterdam Cop. BAK

Neu sind neben der Ausstellung eine Reihe von Aktivitäten rund um das Schöne Buch geplant: Ausgewählte Verlage aus der Schweiz und dem Ausland präsentieren ihr Schaffen, es gibt Podiumsdiskussionen und einen temporären Buchladen.

Die Ausstellung im Helmhaus bildet den Auftakt zu einer kleinen Tournee durch die Schweiz. Die Eröffnung der Ausstellung und die Verleihung des Jan-Tschichold-Preises finden am Freitag, 24. Juni 2011 um 18 Uhr im Helmhaus Zürich statt.

Seit 1999 führt das Bundesamt für Kultur im Auftrag des Eidgenössischen Departements des Innern EDI den Wettbewerb «Die schönsten Schweizer Bücher» durch.

Dieses Jahr wurden 391 Publikationen eingereicht. Im Januar 2011 wurden daraus insgesamt 19 Bücher als schönste Schweizer Bücher des Jahrgangs 2010 ausgezeichnet (wir haben auf dieser Webseite darüber berichtet, dlb).

Prämierte Bücher mit internationaler Auszeichnung

Im Februar 2011 wurden die prämierten Bücher beim internationalen Wettbewerb der Stiftung Buchkunst in Leipzig von einer internationalen Jury begutachtet. Drei Bücher aus der Schweiz wurden ausgezeichnet: Eine Silbermedaille für «TITLE» (Ramaya Tegegne), eine Bronzemedaille für «Christian Waldvogel. Earth Extremes» (Scheidegger & Spiess) sowie ein Ehrendiplom für die Serie «Teaching Architecture» (Kaleidoscope Press / gta Verlag).

Ausstellung mit temporärem Buchladen und Podiumsdiskussionen

Die Ausstellung im Helmhaus Zürich bildet den Beginn einer Ausstellungsreise durch die Schweiz und wird nur zwei Tage in Zürich Halt machen.

Das Wochenende im Helmhaus vom 24. bis 26. Juni steht ganz im Zeichen des Schönen Buchs: Neben der Ausstellung im 1. Stock wird ein temporärer Buchladen eingerichtet, in dem die schönsten Schweizer Bücher der Jahrgänge 2010, 2009 und 2008 verkauft werden.

Am Samstag, 25. Juni präsentieren ausgewählte Schweizer und europäische Verlage unter dem Titel «Publisher's Tables» in der Arkadenhalle des Helmhauses ihre Bücher. Für den Buchladen und die «Publisher's Tables» ist Georg Rutishauser von der edition fink in Zürich verantwortlich.

Gemeinsam mit dem Corner College Zürich veranstaltet das Bundesamt für Kultur am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juni zwei Podiumsdiskussionen mit internationalen Gästen, die aktuelle Themen der Buchgestaltung und -produktion aufgreifen.

Katalog

Zeitgleich mit der Ausstellung erscheint der viersprachige Katalog dieses Jahrgangs, gestaltet von der Westschweizer Grafikerin Aude Lehmann. Der ausführliche Jurybericht liefert wissenswerte Hintergründe zu den prämierten Büchern; im Interview mit der Jury werden die aktuellen Themen der diesjährigen Jurysitzung aufgegriffen. Die bemerkenswerten Schwarzweiss-Porträts der Bücher stammen von Maurice Scheltens und Liesbeth Abbenes aus Amsterdam.

«Die schönsten Schweizer Bücher 2010»
Konzept und Gestaltung: Aude Lehmann
ISBN: 978-3-95227-008-0
Texte: deutsch, französisch, italienisch, englisch
Fotografie: Scheltens & Abbenes, Amsterdam
Herausgeber: Bundesamt für Kultur, Bern
Erscheinungstermin: 24. Juni 2011
Auslieferung: Buchzentrum Olten, Bestellnummer 10827895

Jan-Tschichold-Preis

Der Jan-Tschichold-Preis wird durch die Jury unabhängig von den zum Wettbewerb eingereichten Büchern verliehen. Damit zeichnet das Bundesamt für Kultur seit 1998 eine Persönlichkeit, eine Gruppe oder eine Institution für hervorragende Leistungen in der Buchgestaltung aus.

Der diesjährige Preis, dotiert mit 15'000 Franken, geht an die Schweizerin Julia Born, die seit 1996 in Amsterdam lebt und arbeitet. Julia Borns Bücher sind seit Jahren in beeindruckender Regelmässigkeit im Wettbewerb der schönsten Schweizer Bücher vertreten. Es sind immer Werke, die sich fast von selbst für die Auswahl aufdrängen, selten wurden sie kontrovers diskutiert.

Dies überrascht umso mehr, als Julia Born gestalterisch unkonventionelle Wege beschreitet; oft sind ihre Bücher das Resultat einer engen Zusammenarbeit mit den jeweiligen Autoren - dabei gelingt es ihr immer wieder, mit bewundernswerter Leichtigkeit, hoher inhaltlicher Präzision und ausserordentlicher produktionstechnischer Kompetenz einleuchtende und überraschende Lösungen für komplexe Inhalte zu finden.

Die Preisübergabe wird anlässlich der Vernissage stattfinden.

Über den Wettbewerb

Über die Gewinner entscheidet eine fünfköpfige Jury mit Fachpersonen aus dem In- und Ausland. Sie beurteilt die Einsendungen auf ihre Konzeption, die grafische Gestaltung und Typografie. Der Schwerpunkt der Bewertung liegt auf der Innovation und der Originalität. Ferner wird die Qualität des Druckes und des Einbandes sowie die buchbinderische Verarbeitung und die verwendeten Materialien geprüft.

Die Wettbewerbs-Jury, unter dem Präsidium von Cornel Windlin, Buchgestalter und Grafiker aus Zürich, bestand dieses Jahr aus folgenden Mitgliedern: Lars Müller, Baden (Verleger), Will Holder, London, (Visueller Gestalter, Dozent), Linda van Deursen, Amsterdam, (Visuelle Gestalterin, Dozentin), Christoph Schifferli, Zürich, (Buchsammler, IT- und Multimedia-Experte mit Schwerpunkt Kunst, Kultur und Unterricht)

Ausstellungsdaten 2011

Zürich
Helmhaus Zürich
Limmatquai 31, 8001 Zürich, Tel +41 (0)44 251 61 77
Vernissage: Freitag, 24. Juni 2011, 18 Uhr
19 Uhr: Kurze Begrüssung und Informationen zur Ausstellung
Ab 20 Uhr: Fest mit Essen und Musik

Ausstellung und Veranstaltungen: Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juni 2011

Lavin Engadin
staziun Lavin, 5. bis 7. August 2011, Vernissage: Freitag, 5. August 2011

St. Gallen
Kantonsbibliothek Vadiana, 7. bis 24. September 2011
Vernissage: Dienstag, 6. September 2011

Biel-Bienne
Schule für Gestaltung Bern und Biel, Schulgebäude Salzhausstrasse
21. bis 29. Oktober 2011, Vernissage: Freitag, 21. Oktober 2011 18 Uhr

Genf
Forde, espace d'art contemporain
9. bis 12. November 2011
Vernissage: Mittwoch, 9. November 2011, 18 Uhr

Ausstellungsszenografie und Produktion
Daniel Gafner, Zürich

Publisher's Tables / Bookshop
Georg Rutishauser, Zürich / Samuel Bänziger, Berneck

Veranstaltungsprogramm
Stefan Wagner, Corner College, Zürich

Mehr:

-> Programm Helmhaus «Die schönsten Schweizer Bücher 2010» (pdf, 598kb) 

-> Liste prämierte Bücher 2010 / Liste des livres primés en 2010 / Elenco dei libri premiati nel 2010 (pdf, 50kb) 

Kontakt:

Anisha Imhasly

Koordinatorin «Die Schönsten Schweizer Bücher»

Sektion Kulturschaffen, Bundesamt für Kultur

031 322 26 99 oder 079 663 84 60, anisha.imhasly@bak.admin.ch

www.swissdesignawards.ch/beautifulbooks

http://www.bak.admin.ch

---

Auf dieser Webseite bereits erschienen:

https://www.ch-cultura.ch/de/archiv/druck-verlag-printprodukte/die-schoensten-schweizer-buecher-2010

 

 

 

Zurück zur Übersicht