BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Jacques Tardi am Fumetto 2015 und Krieg am Fantoche 2014

Jacques Tardi am Fumetto 2015 und Krieg am Fantoche 2014

26.08.2014 Fumetto – Internationales Comix-Festival präsentiert zu seiner 24. Ausgabe in Luzern einen der wichtigsten Vertreter der zeitgenössischen Comic-Kunst: Jacques Tardi. Als einer der weltweit bekanntesten Comic-Künstler beschäftigt er sich intensiv mit dem 1. Weltkrieg und zeichnet aus der Perspektive der Soldaten in den Schützengräben. Fumetto 2015 findet vom 7. bis 15. März statt. Ebenfalls mit dem Fokus "Krieg und Frieden" beschäftigt sich das Fumetto-Fenster am Internationalen Animationsfilm Festival Fantoche Baden 2014.


Bild: Tardi - Verney, Elender Krieg 1914 - 1919, Edition Moderne

Der Franzose Jacques Tardi (*1946) verarbeitet authentische Kriegserlebnisse seines traumatisierten Grossvaters und lässt den Betrachter mit akribischer Präzision und historischer Korrektheit an den Schrecken des Krieges teilhaben. So zeichnet er den Krieg aus der Perspektive der Soldaten in den Schützengräben. Mit der Aufzeichnung der Erlebnisse seines Vaters als Kriegsgefangener im 2. Weltkrieg führt Tardi sein Comic-Werk weiter. Der französische Künstler erzählt ausserdem Kriminalgeschichten im historischen Kontext, wie seine berühmte Comic-Serie "Adeles ungewöhnliche Abenteuer".

Am Fumetto wird Tardi zudem zusammen mit seiner Frau Dominique Grange, Sängerin und Protagonistin der französischen Freiheits- und Protestbewegung, auftreten. In Zusammenarbeit mit dem Historiker Jean-Pierre Verney führen die beiden die Chanson-Sammlung "Des Lendemains qui saignent" auf, illustriert und gelesen von Jacques Tardi. Fumetto findet vom 7. bis 15. März 2015 in Luzern statt.

Ebenfalls unter dem Thema "Krieg und Frieden" steht die Zusammenarbeit von Fumetto mit dem Internationalen Festival für Animationsfilm Fantoche. Fumetto präsentiert den Fokus "Krieg und Frieden" mit verschiedenen Animationsfilmprogrammen, Ausstellungen sowie einem Talk zum Thema. Das Podium "Feldzug der animierten Medien" thematisiert, wie Comics, Animationsfilme und Games als Informations- und Unterhaltungsinstrumente in politischen Krisen eingesetzt werden.

Infos Fantoche

Kurzfilmprogramm Fokus "Krieg und Frieden": 2. bis 7. September 2014

Fumetto-Empfang: Mittwoch, 3. September 2014, 20.00 Uhr, Kino Orient

Talk "Feldzug der animierten Medien": Freitag, 5. September 2014, 15.30 bis 18.30 Uhr, Kino Sterk 1

Fantoche - 12. Internationales Festival für Animationsfilm Baden

www.fantoche.ch

Kontakt Medien Fumetto:

Andrea Leardi

Leiterin Marketing & Kommunikation

andrea.leardi@fumetto.ch

+41 41 412 11 22

+41 79 779 42 39

www.fumetto.ch

 

Zurück zur Übersicht