BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Künstlerischer Wettbewerb "Bulle. Eine Stadt im Focus. - Bulle. Points de vue sur une ville."

Künstlerischer Wettbewerb "Bulle. Eine Stadt im Focus. - Bulle. Points de vue sur une ville."

09.09.2013 Unter dem Titel "Bulle. Eine Stadt im Fokus." schreibt das Musée Gruérien von Bulle einen grossen Wettbewerb für professionelle oder in Ausbildung befindliche Kunstschaffende aus, dessen Ergebnisse im Winter 2014–2015 in einer temporären Ausstellung präsentiert werden.


Bild: http://www.musee-gruerien.ch/de/2-museum.html

Im 9. Jahrhundert gegründet, kann die Stadt Bulle (Kanton Freiburg, Schweiz) auf eine lange Geschichte zurückblicken. In den letzten dreissig Jahren erlebte sie einen ausehenerregenden Aufschwung. Die Bevölkerung verdoppelte sich von 10'000 auf 20'000 Personen. Neue Unternehmen und Dienstleistungsbetriebe siedelten sich an. Die urbane Landschaft und die Mobilität erfuhren einen grundlegenden Wandel.

Der Sonderfall Bulle wirft grundlegendere Fragen auf: Raumplanung, Verkehrspolitik, Verhältnis zwischen Stadt und Land, Zusammenleben verschiedener Volksgruppen, Wachstumskontrolle, Kultur und Image der Stadt usw.

Dies bildet auch ein reizvolles Thema und einen spannenden Reflexionsgegenstand für kreative Köpfe: Unter dem Titel "Bulle. Eine Stadt im Fokus." schreibt das Musée Gruérien einen grossen Wettbewerb für professionelle oder in Ausbildung befindliche Kunstschaffende aus, dessen Ergebnisse im Winter 2014-2015 in einer temporären Ausstellung präsentiert werden.

Die vorgeschlagenen Werke werden von einer Jury mit Fachleuten für künstlerisches Schaffen, Denkmalpflege und Städtebau auf Grundlage eines Dossiers selektioniert.

Preise für einen Gesamtbetrag von CHF 10'000.-.
Entschädigung von CHF 1500.- für die selektionierten Kunstschaffenden.
Ausstellung im Musée gruérien von November 2014 bis März 2015.
Ankauf eines oder mehrerer Werke durch die Stadt Bulle.

Anmeldeschluss:

Freitag, 1 November, 2013

Link:

Wettbewerb

Bulle

"Bulle. Points de vue sur une ville."

Fondée au IXe siècle et riche d'une longue histoire, la ville de Bulle (Fribourg, Suisse) a connu ces trente dernières années un essor spectaculaire. La population a doublé, passant de 10'000 à 20'000 habitants. De nouvelles entreprises et de nouveaux services sont apparus. Le paysage urbain et la mobilité se sont métamorphosés.

Le cas particulier de Bulle illustre des questions plus générales: aménagement du territoire, politique des transports, rapports entre la ville et la campagne, cohabitation entre différentes populations, maîtrise de la croissance, culture et image de la ville, etc.

C'est aussi un sujet original et un thème de réflexion passionnant pour les créateurs: sous le titre "Bulle. Points de vue sur une ville", le Musée Gruérien lance un grand concours destiné aux artistes professionnels ou en formation, en vue d'une exposition temporaire qui sera présentée pendant l'hiver 2014-2015. Les œuvres proposées seront sélectionnées sur dossier par un jury composé de spécialistes de la création, du patrimoine et de l'urbanisme.

Prix pour un montant total de CHF 10'000.-.
Défraiement de CHF 1500.- pour tous les artistes sélectionnés.
Exposition au Musée gruérien de novembre 2014 à mars 2015.
Acquisition d'une ou de plusieurs œuvres par la ville de Bulle.

Anmeldeschluss:

Freitag, 1 November, 2013

Link:

Pour en savoir plus

Kontakt / Contact:

http://www.musee-gruerien.ch/fr/165-concours.html

Zurück zur Übersicht