BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Rathausgasse 18, CH-3011 Bern, www.ch-cultura.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Rathausgasse 18
CH-3011 Bern
E-Mail
www.ch-cultura.ch.ch

Die Tochter des Bahnhofvorstands von Rubigen und der charismatische Künstler aus Paris

Die Tochter des Bahnhofvorstands von Rubigen und der charismatische Künstler aus Paris

14.03.2014 Zuerst war Olga Mohler Kindermädchen, dann Geliebte, später Ehefrau des Malers Picabia. Nach seinem Tod verwaltete sie seine Kunstwerke. Die aussergewöhnliche Geschichte steht im Buch "Für immer jung und schön" von Barbara Traber (Text) und Jürg Ramseier (Fotos).


Bild: zyt

Die Gedenktafel "Für Olga Picabia-Mohler und Francis Picabia" findet sich noch heute beim Bahnhof Rubigen. Eines Tages stösst die Autorin darauf und beginnt - fasziniert von diesem aussergewöhnlichen Paar - zu recherchieren.

Beitrag im heutigen Regionaljournal BE-FR-VS von Radio SRF 1:

http://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/olga-picabia-das-aufregende-leben-eines-rubiger-meitschis

Hören:

Audio "Barbara Traber und Jürg Ramseier über Olga Picabia (14.3.2014)" in externem Player öffnen.

Das Buch:

Traber Barbara / Ramseier Jürg

Für immer jung und schön

Olga Picabia-Mohler (1905-2002). Eine Annäherung

Erstausgabe 2014, Geb., SU, 13 × 21 cm,
mit farbigen Bildteilen, 256 S.
Mit Bildern aus dem Album von Olga Picabia
und Fotos von Jürg Ramseier

ISBN 978-3-7296-0879-5
CHF 36.00 / EUR 30.00

http://www.zytglogge.ch/index.php?id=29&tx_gishop_pi1[puid]=914

 

Zurück zur Übersicht